Straßenhunde - Tierschutzprojekt in Rumänien

Straßenhündin in Barcelona

Leider konnte ich sie nicht im Mannschaftsbus mitnehmen bzw. ihr irgendwie helfen.

Noch sind mir Füße und Hände gebunden....

Straßenhunde. Immer wieder liest man, in den Nachrichten oder Zeitschriften, von ausgesetzten/misshandelten Hunden oder Welpen-Händlern. Und immer wieder ließt man auch von Tierschutzorganisationen, die alles mögliche versuchen, um diesem Treiben ein Ende zu setzten, ihnen aber des Öfteren Hände und Füße gefesselt sind und sie nichts ausrichten können/dürfen.

 

Es gibt mittlerweile zahlreiche Informationen und Fakten, über die verschiedensten Organisationen. Und dennoch treten immer und immer wieder neue Fälle von Tieres Misshandlungen auf.

 

Zu gegeben, ich habe mich noch nie ausführlich mit dem Thema Tierschutz beschäftigt. Es ist eher so ein Stolpern, über die verschiedensten Nachrichten und Informationen, die mich damals und heute noch treffen und zum nachdenken bewegen. Mit meinem damaligem Traum vom Hund habe ich mir die ersten Gedanken gemacht, doch lieber einen Hund aus dem Tierschutz/dem Tierheim zu holen. Für mich waren und sind es Hunde, die meiner Meinung nach eine 2. oder 3. oder wievielte Chance auch immer verdient haben und nicht ihren Lebensabend, in einem Käfig, meist allein, zu verbringen. Der Versuch meine Eltern auf einen Hund aus dem Tierschutz zu überzeugen, ist jedes mal gescheitert und warf mich in der Hundegeschichte jedes mal zurück.

Seit ich 12 Jahre alt bin, habe ich immer wieder im Tierheim nachgefragt, ob ich nicht aushelfen könnte. Auch da wurde ich jedes mal zurück gewiesen, denn man dürfe es angeblich erst mit 16/18. Jedes Jahr habe ich erneut gefragt, bis das Tierheim eine Jugendgruppe gründete. Diese lief allerdings ebenfalls nicht sehr lange. Wer uns auf Instagram folgt hat vielleicht schon mitbekommen, dass wir seit Anfang dieses Jahres, soweit es die Zeit zu lässt, mit einem Hund aus dem Tierheim Gassi gehen :)

Yey. Erster Schritt geschafft, um die Welt etwas besser werden zu lassen ;) Meine Anfrage, ob ich denn im Tierheim für die Website fotografieren dürfe, läuft auch noch...

 

Ich weiß zwar nicht wie es euch geht, aber ich hatte schon immer ein Faible für Straßenhunde aus Rumänien. Vielleicht habe ich von dort am meisten gehört? Oder die Hunde sind einfach die süßesten der Welt? ^^ Ok es gibt überall die süßesten 4-Beiner auf der ganzen Welt. Jedenfalls jetzt wo die 18 nicht mehr ganz so weit entfernt ist ;b habe ich mich zu ein paar Tierschutzprojekten informiert. Das Beste, welches mir dabei ins Auge gestochen ist, ist eines ... wer hätte es geahnt?, in Rumänien. ^^

 

Da ich die 18 aber noch nicht voll habe und ich auch nächstes Schuljahr keine 2 Wochen am Stück Ferien habe, werden eine Freundin und ich Anfang 2018 alles planen und dann geht es Sommer 2018 für min. 2 Wochen nach Rumänien aushelfen. :)

Zumindest, wenn alles glatt läuft o.o , denn bis dahin muss auch noch ein kleines Taschengeld angespart werden, denn ohne dem geht es nicht. Ist ja schließlich alles freiwillig.

 

Ich freue mich auf alle Fälle schon riesig darauf, und wenn man es so nimmt, ist es ja soo lange auch gar nicht mehr hin :D